Hier finden Sie uns

Kontakt

Kreislandfrauen Ostprignitz-Ruppin e.V.

Zu den Teichen 18

16833 Linum

Kreislandfrauenverein Ostprignitz-Ruppin e.V.
Kreislandfrauenverein Ostprignitz-Ruppin e.V.

Über uns

Radensleben

 

Man muss die Vergangenheit bewahren und das Heute verstehen, um die Zukunft gestalten zu können.

Radensleben - ein vom Touristenstrom abgelegener Ort, von dem bereits Fontane meinte: "es legt hier nur an, wer landen will." Dabei haben wir doch einiges zu besichtigen. Da ist das ehemalige und sehr schmucke Herrenhaus mit einem großzügig angelegten Park. In unmittelbarer Nähe steht die alte Feldsteinkirche mit einigen Schätzen in ihrem Inneren und mit dem neu gestalteten Campo Santo. Nicht zuletzt ist unser Dorf umgeben von herrlicher Natur, mit viel Wald und mit ausgedehnten Wiesen. Wir sind stolz auf den bekannten Sohn unseres Ortes - Ferdinand von Quast (1807 - 1877), dem ersten Preußischen Landeskonservator. Er hatte sein Wirken der Bewahrung von erhaltenswertem Kulturgut gewidmet.

Seit seiner Zeit hat sich das Leben im Dorf wesentlich verändert. Waren die Menschen einst vorwiegend mit der Landwirtschaft verbunden, so sind dies heute nur sehr wenige, die in dem einen großen Landwirtschaftsbetrieb arbeiten. Überwiegend sind die Einwohner in anderen Berufen und außerhalb des Ortes tätig. Aus dem einstigen Herrenhaus ist ein moderner Senioren-Wohnpark geworden in dessen Umfeld die Vergangenheit noch sichtbar wird.

Viele einheimische Leute haben hier eine Arbeit gefunden, eine Arbeit, die auch in Zukunft wichtig sein wird.

Eine großartige Tradition hat unser Kindergarten. Er wurde bereits 1848 vom damaligen Gutsherrn von Quast gegründet. Bis 2005 war die Kirche Träger der Einrichtung, die sich im Pfarrhaus befindet. Dann gab es einen lückenlosen Übergang zum neuen Träger ASB. Für die Zukunft plant die Kirche den Bau eines neuen Hauses für u.a. den Kindergarten. welch toller Blick in die Zukunft!

Es gibt einen sehr aktiven und engagierten Gemeindekirchenrat, welcher sich nicht nur um die Kirche, sondern auch um die Gemeinschaft der Dorfbewohner bemüht und zu diesem Zweck Veranstaltungen in Kirche und Pfarrgarten organisiert oder anderweitige dörfliche Feste unterstützt.

Wir freuen uns, dass wir noch einen traditionellen Landbäcker haben, der nicht nur unseren Ort mit Brötchen, Brot und allerlei leckerem Backwerk versorgt.

Das Dorf hat sich in den letzten Jahren verjüngt, das lässt für die Zukunft hoffen.

Fleißige Landfrauen beteiligen sich am jährlichen Erntekronenwettbewerb und pflegen ein gutes Miteinander.

Eine Gruppe der Landfrauen gab es von 1992 bis 2014. Zuletzt waren es 8 Landfrauen die sich engagiert haben. Nun gibt es in Radensleben noch eine Landfrau.

 

(Hannelore Schneider) 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kreislandfrauen Ostprignitz-Ruppin e.V.